Gesundheitsfragen

24. Februar 2022. Wenn eine Website "Neuesaltern.de" heißt, dann muss sie sich mit dem Thema Gesundheit befassen, mit den körperlichen Aspektem, wie auch mit den geistigen, ohne dabei zu sehr ins Medizinische abzugleiten, was ohnehin nicht mein Fach ist.

 

Was du vor deinem Tod regeln solltest – in jedem Alter

24. Januar 2023. So ersparst du Freund:innen und Familie schwierige Entscheidungen und Streit. Sterben ist eine Frage der Organisation. Viele Entscheidungen kann ich schon jetzt treffen: bei bester Gesundheit. Ich habe mir angeschaut, was zum gut geplanten Tod dazugehört – in jedem Lebensalter. - Organisiere deinen Organspendeausweis - Ermögliche anderen Zugang zu deinen Daten - Ein wichtiger Teil deines Lebens steckt vermutlich in deinem Smartphone. - Schau dir Versicherungen an. - Sprich über deine Wünsche. - Sollen alle schwarz tragen und zu „Time to Say Goodbye“ weinen oder sind Jogginghosen auf deiner Beerdigung voll okay? - Erstelle eine Übersicht: Was gehört dir eigentlich alles. Für alles, was dir gehört, musst du dir überlegen, was damit passieren soll, wenn du stirbst. - Bestimme eine Person, die sich kümmern soll. - Dafür könntest du zum Beispiel eine Vorsorgevollmacht ausfüllen. Damit kannst du eine andere volljährige Person ermächtigen, Rechtsgeschäfte in deinem Namen zu erledigen – auch über den Tod hinaus. Die Vollmacht muss notariell beglaubigt werden und sollte von dir im Vorsorgeregister eingetragen werden. - Augen zu und durch: Schreibe dein Testament. - Aber auch in einer Ehe oder eingetragenen Lebenspartnerschaft erbt dein:e Partner:in nur maximal die Hälfte deines Vermögens, der Rest würde auf deine Kinder, Eltern oder Geschwister übertragen werden. Es wird also kompliziert. Viele verheiratete Paare nutzen das sogenannte Berliner Testament, um sich gegenseitig als Alleinerb:innen einzusetzen. - Mit einem Testament kannst du auch Menschen als Erben einsetzen, die sonst nicht dafür in Frage kommen würden. - Aktualisiere und sortiere deine Unterlagen und Wünsche. - Auch die Rentenkasse und deine Versicherungen brauchen schnell Informationen. Sorge dafür, dass alle relevanten Unterlagen aktuell sind und schnell gefunden werden können. - Die Patientenverfügung regelt, was mit dir passiert, wenn du dich selbst nicht mehr dazu äußern kannst. Es geht also um Leben und Tod. Sollen lebensverlängernde Maßnahmen getroffen werden oder möchtest du, dass nur Schmerzen gelindert werden bis zum natürlichen Tod? Sollen Ärzt:innen versuchen, dich wiederzubeleben? - Es kann sein, dass du nicht bis zum letzten Tag deines Lebens fit bleibst. Mit einer Betreuungsverfügung kannst du regeln, wer dich dann pflegen soll, wie – und wo. - Finale: Organisiere deine Beerdigung. - Eine einfache Beerdigung kostet durchschnittlich 8.000 Euro. Das muss von der verstorbenen Person selbst bezahlt werden oder den Erb:innen.

 

Deutschland gehen die Ärzte aus

13. Januar 2023. Die Grippe, Corona und RSV zeigen erneut: Wegen Personalmangels müssen Spitäler in Deutschland derzeit Behandlungen verschieben. Überall fehlt es an Ärzten. Doch daran ist nicht nur der demografische Wandel schuld.

 

Warum Senioren schlecht schlafen

12. Januar 2023. Ältere Menschen kommen nachts oft nicht zur Ruhe. Ihr Schlaf ist kürzer und stärker unterbrochen als in jungen Jahren. Das gehört zwar zum natürlichen Alterungsprozess, völlig hilflos ausgeliefert ist man dem aber nicht. - Lesen Sie zum Thema Sclafen hier mehr.

 

Selbstmassage. So lösen Sie Verspannungen

6. Januar 2023. Fehlbelastung, langes Sitzen, Stress: Ursachen von Verspannungen gibt es viele. Physiotherapeutin Vanessa Lämmle zeigt Ihnen, wie Sie Ihre Muskeln mit einfachen Handgriffen selbst entspannen können. Schwerpunkt ist diesmal die Nacken-/Schultermuskulatur, ein Problem, das viele Hausfrauen kennen (z.B. nach dem Hemdembügeln). - Vorsicht! Dehnen Sie sehr behutsam und vermeiden Sie ruckartige Bewegungen. Es sollten keine Symptome wie Schwindel oder Kribbelempfindungen auftreten. - Diese Tipps stammen vom ARD-Buffet, einer der besten Sendungen, die das deutsche Fernsehen zu bieten hat! -DM

 

Wie knüpft man neue Freundschaften? - Vereinsamung...

25. Dezember 2022. Ein Guide für Erwachsene. Im erwachsenen Alter neue Freundschaften zu schließen, ist gar nicht so leicht. Hier lernst du, den ersten Schritt zu tun, besser in Kontakt zu bleiben und die gewonnenen Beziehungen gut zu pflegen. - Freunde gewinnt man im Kindergarten, in der Schule, während der Ausbildung und des Studiums... aber dann? Dann wird's schwierig und später ganz unmöglich. Die Vereinsamung der alternden Menschen ist ein Riesenthema, und deshalb lesen Sie diesen Beitrag! -DM

 

Die Fallzahlen bei Grippe und RSV steigen

25. Dezember 2022. Auch Kinder sind betroffen. Was Eltern über die wichtigsten Krankheiten wissen sollten. Wie erkennt man eine solche Infektion? Was kann man dagegen tun? Und wann sollten Eltern mit ihrem Kind zum Arzt gehen? - Die NZZ gibt kluge Ratschläge. -DM

 

Alzheimer-Medikament Lecanemab

9. Dezember 2022. Was die neue Antikörpertherapie bewirken könnte. Schätzungen zufolge könnten bis zur Mitte des Jahrhunderts weltweit mehr als 150 Millionen Menschen an Alzheimer erkranken. Die Suche nach einer wirksamen Therapie war bisher von Rückschlägen geprägt. Nun gibt es einen Lichtblick: das Medikament Lecanemab. „Es handelt sich nicht um ein heilendes Medikament, oder ein Medikament, das die Krankheit vollständig zum Stillstand bringt. Die Krankheit und die Symptome schreiten weiter fort, aber deutlich verlangsamt.“ - Doch um die Erkrankung spürbar aufzuhalten, braucht man sehr wahrscheinlich mehrere Wirkstoffe, die an unterschiedlichen Stellen in dem Krankheitsprozess angreifen. Das wiederum wird noch Jahrzehnte dauern und ist sehr kostenintensiv.

 

Lebenslanges Lernen hält jung - hier ist der Beweis!

4. Dezember 2022. Endlich! Wie lange habe ich auf diese Meldung gewartet?! Lernen im Erwachsenenalter. Auf den Nervenzellen des Gehirns befinden sich stille Synapsen. - Gute Neuigkeiten aus der Hirnforschung: Das Gehirn lernt im Erwachsenenalter auf die gleiche Weise wie in jungen Jahren. - Wissenschafter zeigen erstmals, dass auch das erwachsene Gehirn unzählige neue Nervenverbindungen schaffen kann. Sogenannte «stille Synapsen» warten darauf, durch Lernprozesse aktiviert zu werden. Dass es auch im erwachsenen Gehirn stille Synapsen geben muss, war lange vermutet worden. Gefunden hatte sie bisher aber niemand. Die neu entdeckten stillen Synapsen können erklären, wie das Gedächtnis auch im erwachsenen Alter gleichzeitig flexibel genug sein kann, um Neues zu lernen, und stabil genug, um Altes nicht zu vergessen. - Lebenslanges Lernen! - Wir von NAIS - Neues Altern in der Stadt - haben es immer gewusst!! Du musst die grauen Zellen in Schwung halten, um nicht vorzeitig zu altern! Wer rastet, der rostet - wussten bereits die Alten! -DM

 

Was ist mit Alzheimer? Geduld ist gefragt!

31. Oktober 2022. Seit dem Jahr 2007 verfolge ich die Meldungen über die Alzheimererkrankung. Man kann es hier gerne nachlesen. Im Laufe der Jahre hat die Forschung viele Wendungen genommen, ohne einen wirklichen Durchbruch zu erzielen. Wie auf kaum einem anderen Gebiet ist hier Geduld gefragt. Leider. Einen Überblick über den gegenwärtigen Stand bekommen Sie hier: Welt-Alzheimertag – Welche Fortschritte gibt es in der Forschung? (Stand 21. September 2022).

 

Auf meiner "alten" Site Neues-Altern.de habe ich seit 2007(!) zahllose medizinische Berichte gesammelt (viele sind auch heute noch gültig) - die meisten zu den folgenden Themen:

Hier auf der "neuen" Site Neuesaltern.de ohne Bindestrich geht es um folgende Themen:

Zu einem gesunden Alterungsprozess gehört zweifellos der Aspekt "lebenslanges Lernen":

 Mit Gesundheit und gesundem Altern nur am Rande zu tun haben folgende Themen:

 

 

20. Juli 2021. Gesundheitskarte als Lebensretter: Diese wichtige Funktion nutzen zu wenige Deutsche. Unbedingt machen: Die Gesundheitskarte haben viele Menschen ohnehin dabei. Dass diese auch Notfalldaten speichern kann, wissen viele aber nicht. Nützlich ist das für die Erstversorger und auch für behandelnde Ärzte bei medizinischen Notfällen. Da man die Daten nicht selbst hinterlegen kann, sollten Sie das Thema beim nächsten Arztbesuch ansprechen. Über die Hausarztpraxis werden Patienten nicht nur aufgeklärt, sondern die gewünschten Daten können dann auch gleich auf der Gesundheitskarte gespeichert werden.

 

17. Juni 2021. "Rentensystem steht vor Ruin". Experten erhöhen Druck auf die Politik. Ein Papier, in dem eine Rente mit 68 gefordert wird, löst Diskussionen aus. Während Politiker aus allen Parteien die Pläne ablehnen, fordern Wissenschaftler, die Realität anzuerkennen: "Der demografische Wandel ist eben da", sagt der federführende Forscher.

 


Dialog der Generationen

16. Januar 2022. Gesundheit geht weit über die Themen Medizin, Krankheit, Heilung, Ernährung, Sport und Bewegung hinaus. Sie umfasst das ganze Leben! Deshalb haben wir Ehrenamtliche von NAIS Neues Altern in der Stadt schon am allerersten Tag beim Gründungstreffen unserer AG3 "Geistig fit und aktiv" im Jahr 2007 beschlossen - wir beschränken uns nicht nur auf Seniorenthemen! Wir fördern im Gegenteil den Dialog der Genetationen!

 

So halten wir es bei unseren Aktivitäten CappuKino (kein "Seniorenkino"!) und NAIS Internettreff. Hauptsächliche Zielgruppe ist natürlich die ältere Generation, aber wir sind offen und haben immer alle Mitbürgerinnen und Mitbürger im Blick! Beim Festlegen des CappuKino-Programms achten wir beispielsweise immer auf die Schulferien, damit auch Schülerinnen und Schüler von dem verbilligten CappuKino-Angebot profitieren können!

 

Dies ist also die treibende Kraft hinter unserem Engagement. Und so ist auch mein Beitrag einzuordnen, bei dem es um das Thema "Alt und Jung - Von den Alten lernen" geht.

-Dieter Müller