Der Umgang mit Smartphones

HINWEIS: Sie finden weitere Tipps auf der Seite "Neuigkeiten".

 

Themen zu "Smartphone" am 18. Januar 2023

  1. Nächster Internettreff am 15. Februar 2023
  2. Nutzen Sie das WLAN vom Haus.
  3. Das Smartphone ist kein Handy. Achten Sie auf die Begriffe.
  4. Was ist "Sperrbildschirm" und was "Startbildschirm"?
  5. Wie kaufe ich ein Smartphone?
  6. Brauche ich wirklich einen Vertrag? (Alternative: Tarife)
  7. Was tun wenn ich das Smartphone abgeben will?
  8. Was bedeuten die Symbole auf dem Bildschirm?
  9. Fußzeile: Quadrat - Doppelkreis - Dreieck
  10. Von oben einmal wischen und zweimal wischen (Helligkeit und Flugmodus)
  11. Muss ich aufräumen, wenn ich aufgefordert werde?
  12. Ausschalten - Neustarten (Soft Reset) - Werkseinstellungen (Hard Reset)
  13. Hotspot und Tethering
  14. Fotografieren mit dem Smartphone
  15. Wie nutze ich die App WhatsApp?

 

Wie komme ich an ein Smartphone?

17. Januar 2023. Da gibt es verschiedene Wege. (1) Das liebe Enkelchen braucht was Neues und tritt die alte Gurke (drei Jahre alt) an Opi oder Omi ab. (2) Ich gehe zu Mediamarkt und lasse mich dort beraten. (3) Ich gehe zu einem der Mobiltelefonläden in der Stadt und suche dort Rat. (4) Mir wurde ein Reklameprospekt ins Haus geschickt (z.B. auch vom ADAC) und dieses Angebot habe ich genutzt, inklusive Vertrag. (5) Einer der großen Anbieter (Telekom, Vodafone...) hat mir ein günstiges Vertragsangebot gemacht und dazu bekomme ich ein Smartphone fast geschenkt. (6) Ich habe im Internet recherchiert: "smartphone testsieger 2022" oder "smartphone test unter 200 euro" und anschließend habe ich online z.B. bei Amazon, oder Mediamarkt, Saturn etwas Passendes günstig erworben, natürlich ohne Vertrag. - Vielleicht gibt es noch weitere Möglichkeiten. Alle funktionieren, haben jedoch individuelle Vor- und Nachteile.

Neben den großen Suchmaschinen Google und Startpage empfehle ich immer auch die Suche bei YouTube (zweitgrößte Suchmaschine der Welt). Dort bekommen Sie nicht nur Text geliefert, sondern gleich auch Videos dazu. Aber Achtung: Wenn Sie erst mal auf YouTube sind, vergeht die Zeit wie im Fluge!

Nachdem ich vor Jahren meinen Vertrag (per Einschreiben, am besten mit Rückschein) bei einem großen Anbieter kündigen wollte und dabei sehr schlechte Erfahrungen machen musste, verzichte ich seitdem auf Verträge, denn es gibt auch andere Tarifmöglichkeiten (Congstar, Blau, Aldi, Klarmobil, Fraenk etc.) die ohne Vertrag auskommen. Viele nutzen dabei das hervorragende Netz der Telekom. Der Vorteil dieser Tarife ist, dass Sie rasch wieder draußen sind: Wenn Sie aufhören zu zahlen, ist Schluss. Kein Theater mit Vertragsbindung, Laufzeiten usw. Entscheiden Sie also selbst. Es gibt auch sehr günstige Verträge.

 

Ich will mein Smartphone verschenken - was ist zu tun?

17. Januar 2023. Das Smartphone ist kein "Telefon". Es ist ein kleiner Computer, mit dem man telefonieren kann. Bevor Sie das Smartphone abgeben, sollten sämtliche Daten entfernt werden. Zur Erinnerung: Wenn Sie Ihren PC verschenken oder verkaufen, ist unser Rat: Nutzen Sie den Ccleaner (derzeit V 6.07.10191) und löschen Sie vorher sämtliche Dateien mit dem Festplatten Cleaner. Wie und ob das mit der neuen Ccleaner-Android App bei Smartphones auch geht, muss ich noch klären. Deshalb lautet die Empfehlung: Machen Sie mit dem Smartphone einen Hard Reset und versetzen Sie es damit in den ursprünglichen Zustand. Xiaomi-Smartphone zurücksetzen – So funktioniert der Hard-Reset. Damit sind sämtliche Daten gelöscht. Falls Sie jedoch das Smartphone nach dem Hard Reset weiter nutzen wollen, müssen Sie vorher alle Daten auf dem Rechner sichern, um sie anschließend nach dem Hard Reset wieder zurück auf das Smartphone zu spielen. Android Backup – So funktioniert’s.

 

WhatsApp - die App für Familie und Freunde

16. Januar 2023. Eine der populärsten Apps überhaupt und nützlich für Kommunikation im Familien- und Freundeskreis ist die App WhatsApp. Hier finden Sie weitere Informationen.

 

Viele Symbole sind verwirrend - hier werden sie erklärt

4. Januar 2023. Was bedeuten die Symbole auf dem Bildschirm des Smartphones?

Liste von Symbolen in der Benachrichtigungszeile. Die Benachrichtigungsleiste können Sie öffnen, indem Sie vom oberen Rand ein- oder zweimal nach unten wischen. Einmal wischen: Helligkeit des Bildschirms u.a. Zweimal wischen: Dort finden Sie u.a. den Flugmodus. Diesen sollten Sie immer einschalten, wenn Sie ins Theater gehen oder das Flugzeug entern. Die Bezeichnungen sind von Gerät zu Gerät leider nicht einheitlich. Was bedeuten die drei Symbole unten am Android? In der "Mitte" (rund) ist der Startbildschirm, rechts das Dreieck ist "Zurück", links das Quadrat ist die App-Übersicht (die Sie vorher beim Surfen aufgesucht haben).

 

Konfusion um die Bildschirme...?

4. Januar 2023. Smartphone: Unterschied zwischen Sperrbildschirm und Startbildschirm. Wenn Du auf Deinem Smartphone mit der Nutzung beginnst, dann bist Du auf dem Startbildschirm. Dort siehst Du die Zeit, das Datum, dort kannst Du Telefonieren, Fotografieren und alle Funktionen nutzen. VORHER zeigt sich jedoch immer der Sperrbildschirm. Hier kannst Du Deinen geheimen Code eingeben oder Deine geheime Grafik zeichnen. Den Hintergrund kann man ändern: Menü - Einstellungen - Hintergrundbild. Wenn Sie mehr wissen wollen, klicken Sie bitte hier.

 

 

Coole Tricks für Ihr Smartphone Xiaomi Redmi Note 10 Pro

16. November 2022. Dieses Smartphone zählt nicht zu den allerneuesten, biete jedoch für ein kleines Budget recht gute Leistungen. Besonders die Kamera ist ausgestattet mit zahlloesen Features, auf die man als normaler Anwender niemals kommt. Hier ist "Redmi Note 10 Pro: 10 Tipps und Tricks (funktioniert auch für das Redmi Note 10 und Note 10S)" auf YouTube ein Klasse Tutorial, das Sie sich anschauen sollten. Wenn Sie jedoch ein völlig anderes Telefon besitzen, sollten Sie mal auf YouTube vorbei schauen. Sie werden staunen!

Die Sache mit dem "Ausschalten" und dem "Neustart"

25. Oktober 2022. Sie sollten Ihr Smartphone nicht rund um die Uhr jahrein, jahraus eingeschaltet lassen. Es verbraucht unnötig Strom,und es sammeln sich im Laufe der Zeit viele Datenreste an, die das Gerät langsam machen. - Wie sollte man nun aber das Telefon ausschalten? Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten.

(1) Drücken Sie etwas länger den Knopf zum Ein- und Ausschalten. Wenn Sie nun "Ausschalten" drücken, wird der Bildschirm schwarz, aber richtig ausgeschaltet ist das Telefon trotzdem nicht.

(2) Oder Sie drücken auf "Neustart", auch bezeichnet als "Soft Reset". Dadurch wird alles komplett ausgeschaltet, jedoch nichts Wesentliches gelöscht. Automatisch fährt das Smartphone anschließend wieder hoch und reinigt sich dabei selbst von Datenmüll. - In der Fachliteratur wird allgemein empfohlen, einmal die Woche einen Neustart (Soft Reset) zu machen. Galaxy Smartphone: Smartphone mit Soft Reset neu starten.

(3) Wenn nichts mehr geht und Sie das Smartphone nicht mehr starten können, greift man als allerletztes Mittel zum "Hard Reset". Dadurch wird das Telefon in den ursprünglichen Ausgangszustand versetzt - wie es vom Werk geliefert wurde. Alle zwischendurch gespeicherten Daten (sämtliche Fotos!) werden gelöscht. Vorsicht ist deshalb angebracht! Hard Reset macht man nur im Notfall. Alle Daten und Apps sind weg, aber immerhin kann man das Telefon wieder benutzen.

 

17. Dezember 2022. Sie sehen: Die Geschichte mit dem Ausschalten und dem Neustart ist ziemlich komplex! Achten Sie auf die unterschiedlichen Begriffe, damit nicht eines Tages all Ihre Daten futsch sind! Wenn ich bei meinem Smartphone etwas länger auf den Schaltknopf drücke, erscheinen vier Symbole: Flugmodus - Stumm - Neustart - Ausschalten. Zum Aufräumen drücken Sie auf "Neustart".

Was ist ein Hard Reset beim Smartphone? Bei einem Hard Reset werden alle Einstellungen und Daten vom internen Speicher des Smartphones gelöscht. Der Begriff bedeutet im Deutschen so viel wie Formatieren oder auf Werkseinstellungen zurücksetzen. Ungeübte Nutzer sollen besser die Hände davon lassen! - Im Prinzip läuft ein Hard Reset so ab, dass man zunächst sämtliche Daten auf dem Smartphone mittels Ladekabel auf seinem Rechner speichert, anschließend mittels Hard Reset das Smartphone in den Zustand zurückversetzt, den es bei der Anlieferung gehabt hat - dabei gehen sämtliche selbst hinzugefügten Daten verloren - und anschließend die auf dem Rechner gesicherten Daten wieder zurücküberträgt auf das nun "gereinigte" Smartphone. Mit ein wenig Glück sind sämtliche Fehler behoben, und das Smartphone läuft wieder so reibungslos wie am ersten Tag.

Smartphone mit Soft Reset neu starten (gilt mehr oder weniger für alle Smartphones)

 

Zum Einstieg: Sagen Sie bitte nicht "Handy"!

5. November 2021. Sagen Sie bitte nicht "Handy", wenn Sie die schlauen kleinen Computer meinen, mit denen man auch telefonieren kann - die heißen nunmal "Smartphone" und sind ein kleines Wunderwerk der Technik. Im Laufe der Jahre habe ich jede Menge Infomaterial zusammengetragen, dass Sie hier nachlesen können: "Einblick in die Welt der Smartphones". Einige Informationen sind nicht mehr auf dem neuesten Stand. Sinngemäß sind sie jedoch nach wie vor gültig. Allerdings ist das Thema so gewaltig, dass es sich hier nur um einen Einstieg handeln kann. Recherchieren Sie am besten auf Google oder YouTube selbst. So - und nun nehmen Sie sich am besten ein paar Stündchen Zeit! Gutes Gelingen! Es ist einfacher als Sie denken!

                                                                                                                      -Dieter Müller

 

Wenn das Tablet keinen SIM-Slot hat: Tethering

11. November 2021. Viele Tablets - besonders die in der unteren Preisklasse - besitzen keinen Slot, um mit einer SIM-Karte online gehen zu können. Tablets werden oft zu Hause verwendet, und dort möchte man natürlich das eigene WLAN nutzen - ohne einen zweiten Mobilfunkvertrag oder eine weitere Prepaidkarte. In solchen Fällen können Sie Ihr Smartphone nutzen, um es quasi mittels Tethering als Router zu benutzen. Dazu gehen Sie wie folgt vor:

 

Verwendung des Handys als Modem: Tethering

 

Wenn Sie nicht mit einem WLAN verbunden sind und mit Ihrem Tablet online gehen wollen, können Sie Ihr Telefon als Modem verwenden. Diese Anleitung zeigt in einfachen Schritten, wie Sie eine Internetverbindung zwischen Smartphone und Ihrem Tablet herstellen. Wählen Sie auf dem Smartphone zunächst Einstellungen

  • Wählen Sie Verbindung und Teilen
  • Wählen Sie Persönlicher Hotspot
  • Wählen Sie Hotspot einrichten
  • Geben Sie ein WLAN-Hotspot-Passwort mit mindestens 8 Zeichen ein und klicken Sie auf das Häkchen
  • Schalten Sie Persönlicher Hotspot ein
  • Ihr Handy ist jetzt für die Verwendung als Modem eingerichtet
  • Wählen Sie Ihr Handy von der Liste der WLAN-Netzwerke auf Ihrem Tablet und geben Sie Ihr o.g. Passwort ein.
  • Um Ihren Hotspot auf dem Smarftphone zu deaktivieren, stellen Sie einfach Persönlicher Hotspot auf aus.

Mit dem Smartphone fotografieren

19. April 2022. Wie macht man gute Smartphonefotos?
Querformat statt Hochformat
Verzichte auf den Blitz
Ausnahme: Blitze Personen im Gegenlicht
Verzichte auf das Zoomen
Halte das Smartphone möglichst ruhig mit beiden Händen
Stehe breitbeinig
Vermeide die pralle Mittagssonne: Lieber am Morgen oder gegen Abend
Immer die bestmögliche Bildqualität einstellen
Die Serienbildfunktion nutzen
(Bei der Gelegenheit: Studieren Sie die Kameraeinstellungen)
Benutze Deine Smartphonekamera ruhig mal als Notizbuch

Benutze das Smartphone als "Lupe"
Mache Fotos aus der Hocke, oder von einer Leiter (oder mit dem Selfiestick)

Verzichten Sie auf den Zoom (bringt schlechte Fotos)

Gehen Sie lieber näher heran

Benutze vielleicht nicht die "eingebaute" Kamera, sondern:
Open Camera, Adobe Lightroom, PhotoDirector, Snapseed, Pic Collage

(alle kostenlos im Google Play Store)

Bearbeite Deine Fotos auf dem Smartphone
Beschneiden, Schräge korrigieren, Aufhellen, Kontrast

 

Tipp: Einen Hotspot mit dem Smartphone einrichten

Leider gehen die Begriffe bei diesem Thema wild durcheinander. "Hotspot" und "Tethering" versteht jeder anders. Hier gibt es eine gute Erklärung, wie man sein Smartphone quasi als Modem für ein anderes Smartphone nutzen kann. Die kluge Moderatorin verwendet dafür den seltsamen Ausdruck "Sendeantenne" und beim Einrichten des Passwortes verwendet sie die Zahlen eins bis acht. NIEMALS sollten Sie dieses kriminell dämlich Passort verwenden! Es ist tatsächlich weltweit überaus beliebt und deshalb kinderleicht zu knacken!

Tethering per USB-Kabel: Smartphone zu Chromebook

15. Januar 2023. Ein Fall, der vielleicht heufiger vorkommt als der Fall Smartphone zu Smartphone, ist die Nutzung des Smartphones als Modem für sein Chromebook oder Tablet (weil ja in der Regel alle Smartphones über ihre eigene SIM-Karte online gehen können. Viele Chromebooks/Tablets, besonders die preiswerten, besitzen jedoch keine SIM-Karte).  Sie können dann in der Regel mit dem Tablet nur per WLAN online gehen. Wenn Sie jedoch Ihr Smartphone und Ihr Ladekabel dabei haben, können Sie trotzdem mittels Tethering online gehen. Ich schildere den Fall mittels USB-Kabel/LAN-Kabel/Ethernet-Verbindung:

 

1. WLAN ist in den Einstellungen vom Chromebook deaktiviert. Es ist offline.

2. Ich verbinde beide Geräte mit dem Ladekabel.

3. Am Smartphone erscheint: Datenübertragung/Android Auto - Einschalten

4. Smartphone Einstellungen

5. Smartphone Persönlicher Hotspot ist aus. - Einschalten

6. Smartphone Persönlicher Hotspot - Einschalten

7. Smartphone Persönlicher Hotspot: USB-Tethering - Einschalten

8. Chromebook geht online. Browser kann benutzt werden.

9. Chromebook. In den Einstellungen erscheint - Ethernet verbunden